User Comments

 

DER AXE-FX II  BEGINNT DA, WO DER ULTRA AUFHÖRT!

Hallo Jacques

Der Axe-Fx II hat sich super eingelebt bei mir. Ich habe ja momentan den Ultra und 2er parallel in Bearbeitung, um mein neues Set-Up des 2er mit dem "alten" zu vergleichen. Dabei stelle ich erstens fest, dass ich den Ultra sehr gut ausprogrammiert hatte, und zweitens, dass der 2er eigentlich da beginnt, wo der Ultra aufgehört hat. Ich bekomme auf Anhieb, ohne großartig rum zu patchen, einen Sound hin, der mir schon nach 2 Minuten besser gefällt als dass, was ich im Ultra bis dahin hatte.
 
Bei direktem Vergleich gleicher Komponenten (gleiche Amps, gleiche Boxen, ohne Efx) höre ich die deutlich bessere Umsetzung des 2er im Sound. Alles klingt offener, echter, freier....(und weitere Beschreibungen in diese Richtung). Bei aller Komplexität kommt man wesentlich schneller zum Ziel. Natürlich hlft dabei die langjährige Erfahrung mit dem Ultra. Wenn es ins "Eingemachte" geht, weiß man, wo man drehen kann bzw. hat dann noch mehr Möglichkeiten.
 
Wenn man weiß was man haben will (Grundsound ohne Efx), reicht es jedoch aus, mit dem Amp-Modell und der Boxen -Wahl schon sehr nahe an den Wunschsound zu kommen. Weitere Möglichkeiten gar nicht mitbedacht (Match, IRs)........
 
Also: Für mich ein großer Schritt und eigentlich alles, was man als Gitarrist in Sachen Amp-Sound braucht.

Viele Grüße
Detlev Wabner 

---- rocken auf deutsch: 

HOERGERÄT
FACEBOOK

VIDEO

This one was recently made with the Axe FX II, all the guitars recorded straight with it:

THE VALUE OF A FAMILY HOME FOR A BARGAIN PRICE! 
CLOSE ENCOUTER OF THE THIRD KIND – AN ELDORADO OF SOUND

achim-pasch

Hi Jacques!

I’ve been the proud owner of an Axe-Fx II Mark 2 for six weeks now. The first time I played through the presets I have to admit that my euphoria was rather subdued, but I had to play pretty quietly, as my sons were already in bed and I didn’t want to have them standing in the doorway straight away.

Nevertheless, what I heard was still better than any other equipment I had ever owned. Like many other guitarists, I have been on quite an amp odyssey to get where I am today, but for some reason I’ve never really found the perfect one for me.

With my various tube amps – Carvin SX60, Mesa Boogie Caliber 50+, Yamaha Soldano T100C, Brunetti 059 Red (I still have that one) – I always had the problem that when my sound was good I was too loud for my colleagues, but if I turned the volume down a bit to accommodate them I was no longer happy with the sound. So, I thought I’d give modellers a try.

My Vox Tonelab ST produced pretty good sounds at acceptable volume, but somehow it all sounded a bit muffled. The same problem came up with my Fender Mustang 3. When I started playing the guitar 25 years ago I would have been happy to have such a good amp for so little money, but back then there was nothing like it available.

As your playing progresses, your expectations increase as well and soon I was on the lookout for something that could really produce my perfect sound. Now I can really say I’ve found it.

The first time I really played the Axe properly (the wife and kids were out) it was almost like a close encounter of the third kind. The sounds are so transparent, they sound airy and in combination with the effects you feel like you’re sitting ion a high-end studio. Crystal clear clean sounds, distortion sounds that sizzle, crazy synth sounds and so on and so forth…

For me it seems like an eldorado of sounds. Having spent a few hours just aimlessly going from preset to preset I had to pull myself together and finally make some sounds of my own. And surprise, surprise, after just a short while of trying I really had a sound that I had always wanted.

The best bit about it is that everything sounds 100% like a full-volume tube amp, but at acceptable volume levels. I’ll probably never make full use of all the Axe’s capabilities and one could easily argue that no-one really needs so many amps and boxes and effects.

For me it’s just important to have so many possibilities and the ability to create any sound just the way I want it. When you then consider the fact that this little black box provides an arsenal of equipment that in real life roughly equals the value of a typical family home, the “high price” of the Axe suddenly seems like a bargain.

For me the purchase has paid off 100% and I can definitely recommend it to others. I’ll soon be ordering an MFC-101 so that I can control the Axe more comfortably while playing.

To finish let me just reiterate what so many other Axe users have written: even first-time customer I feel like we have known each other for years.

All the best from Sontheim and my regards to the other G66 staff as well,
Achim Pasch

ZUR BEDIENUNG: 
DAS INTUITIVSTE WAS ICH IN DEN LETZTEN 20 JAHREN VERWENDET HABE!

Hallo Jacques,
ich habe letzte Woche das gute Stück im besten Zustand erhalten - Vielen Dank! Merci auch für die beigefügte Schokolade ;-) !!
 
Ich bin mit dem Axe FX 2 sehr zufrieden! Zur Bedienung: das intuitivste was ich in den letzten 20 Jahren verwendet habe (die Anleitung habe ich bisher auch bei Programmierung von eigenen Sounds nicht gebraucht).
Zum Sound: Ampsimulation ist klasse, SPKR/Mic -Simulation ist sehr gut und detailliert; ich denke für Direkt Recording gibt es heutzutage nichts besseres. Ein Gerät der die heutigen hohen Ansprüche erfüllt!
 
Meine Topteile/Cabs/Mics und die anderen FX-Schätzchen (Pedals, FX-Racks etc..) werden aber trotzdem bleiben...
 
Ich bedanke mich an der Stelle noch mal für den wirklich sehr netten und freundlichen Kontakt!
 
Schönen Gruß aus Ingolstadt,
Heinz

donato-1SOME FACEBOOK FEEDBACK

Good morning!
We've post something about you on our Facebook pages. We've obtained some great feedbacks and some are still arriving. 
I hope you like it and be proficient in business together in the future.
Thanks guys, you're great! Best wisesh!
Donato

Translation: "Incredible. Fractal and the G66 are fantastic people! The Axe Fx II came along with chocolates and custom envelope. Wonderful! Thanks Diego!

Donato

FACEBOOK
Rock Guitar Academy FACEBOOK

THE AXE-FX II BEGINS WHERE THE ULTRA FINISHED!

Hu Jacques

The Axe-Fx II has settled in nicely here in its new home. At the moment I’m using the Ultra and the 2 in parallel to compare my new setup with my old one. This has enabled me to see two things very clearly: firstly, I seem to have made very good use of possibilities the Ultra offered and secondly, the 2 begins at the point where the Ultra finished. Straight away, without any serious tweaking, I had a good sound and two minutes later it was better than anything I had achieved with the Ultra.

In a direct comparison of the same equipment (same amps, same cabs, no effects) I can clearly hear the improvements in the sound of the Axe-Fx 2. Everything sounds more open, more realistic and more free. Despite all the complexity it is much easier to get a good sound. Of course, years of experience using the Ultra do make a difference – when things get serious I know what parameters can make a subtle difference and thus have even more possibilities.

If you know what you are looking for (basic sound with no effects), just to selecting an amp model and a suitable cabinet is enough to get very close to your chosen sound and that’s before getting in to the further possibilities such as tone matching, IRs etc.

So, for me it’s a giant step and everything a guitarist needs as far as amp sound goes.

All the best,
Detlev Wabner 


---- rocken auf deutsch: 


HOERGERÄT
FACEBOOK

markus ullrich 1AX8 ist einfach gigantisch!

Hey Jacques,

Nachdem ich bereits stolzer Besitzer des „ur“-AXE-FX war und auch das AXE-FX II seit Erscheinen nutze, hatte ich schon sehr lange auf eine reine Bodenversion gehofft und bereits am Tag der Ankündigung bei G66 vorbestellt. Mein AXE-FX II sollte bleiben, aber eben künftig nur noch im Studio genutzt werden. Für Gigs und Rehearsals jedoch schien das AX8 aber die perfekte Lösung zu sein, die die MFC-Fußleiste mit dem AXE-FX II in etwas abgespeckter Leistung verbindet.

Schien nicht nur so, ist auch so. Ich besitze das AX8 nun seit zwei Monaten, spiele in der Probe direkt über die PA und je nach Bedarf zusätzlich über eine aktive Monitorbox als ergänzende „Abhöre“.
Wer das AXE-FX II kennt braucht keinerlei Einarbeitung und kann sofort loslegen. Die acht Poti für die wichtigsten Einstellungen im Amp fallen zudem sofort positiv ins Gewicht, da man eben nicht mehr ins Menü eintauchen muss, sondern „on the fly“ schnelle Korrekturen vornehmen und abspeichern kann.

Das AX8 ist wie erwähnt gegenüber dem AXE-FX II leicht abgespeckt, allerdings hat man Zugriff auf alle Amps und muss lediglich in den einzelnen Presets etwas Leistung einsparen. Für ein Livesetting reicht das dennoch mehr als aus aus, die wichtigsten Effekte packt man problemlos rein und durch die X/Y-Umschaltung hat man auch die Möglichkeit, in einem einzigen Preset zwischen zwei Amps/Effekteinstellungen hin- und herzuswitchen.

AX8Die beiden ersten Gigs bestand das AX8 mit Bravour. Der Sound war, wie natürlich bereits vom AXE-FX II gewohnt, tadellos. Zum Konzert einfach nur ein Pedalboard (AX8 + Sender + Expressionpedal) mitbringen zu müssen und Platz und Gewicht zu sparen, kann nicht hoch genug bewertet werden.

Der knallharte Roadtest folgte dann bei unserer US/Kanada-Tour. Aus Platz- und Gewichtsgründen habe ich auf ein roadtaugliches Case verzichtet, das AX8 nahm ich bequem im Handgepäck mit ins Flugzeug.

Keine Pedale, keine Endstufe, nur das AX8 und eine Gitarre. Reicht das für eine Tour mit täglich mehr als 1000 Leuten im Publikum aus? Und ob!

Bei allen Gigs habe ich direkt per Output1 FOH angesteuert, den gleichen Sound ließ ich mir auf meinen Monitor legen. Das AX8 am vorderen Bühnenrand platziert, mit Strom versorgt, XLR-Kabel an Output1 (FOH) eingesteckt, Gitarre eingestöpselt – fertig. Der Aufbau dauerte keine Minute, der tägliche Soundcheck ebenfalls nicht länger, der Sound war durchweg glasklar und brillant. septagon

Für das komplette Liveset reichte mir ein einziges (!) Preset aus, welches ich in in vier Scenes (Clean, Crunch, Rhythm und Lead) und 4 Effekten (IA) unterteilt habe. Je nach Scene werden in diesem Preset, Delay, Reverb und Drivepedal zugeschaltet und der jeweilige Amp ausgewählt, als IA stehen Delay, Reverb, Pitch und Chorus zur Verfügung. Wer mehr benötigt, kann natürlich jederzeit zusätzliche Presets erstellen, ich bevorzuge live aber ein simples Setup, sodass ich bei Bedarf schnell Korrekturen vornehmen kann und das Lautstärkeverhältnis dennoch immer passt. Wer die oft kurzen Umbaupausen während diverser Konzerte kennt, wird das zu schätzen wissen.

lanfearthcWährend der kompletten Tour wurde unser Livesound immer gelobt, ich habe nicht ein einziges negatives Wort gehört. Das AX8 arbeitete zuverlässig und ohne das geringste Problem. Ein weiterer Vorteil war natürlich, dass das AX8 von 110 V bis 230 V betrieben werden kann, daher brauchte ich nur einen einfachen Adapter mit USA-Stecker und konnte loslegen.

Positiv anzumerken ist ebenfalls, dass sich das AXE-FX inzwischen rumgesprochen zu haben scheint. Wir hatten zwar einen festen Tourmischer, aber auch die Techniker vor Ort stellten keinerlei Fragen, wenn es darum ging direkt an FOH zu gehen. Meine Anmerkung kein Cab + Mikrofonierung nutzen zu wollen, wurde durchweg abgenickt und nicht hinterfragt, gerade Profis wissen das sogar zu schätzen. Auch die Monitormischer vor Ort sind dankbar, wenn die Bühne nicht von zahllosen 4x12-Cabs beschallt wird, das erleichtert ihren Job und hält den Bühnensound „sauber“.

Für Proben und Gigs im Inland werde ich das AX8 im Pedalboard integriert lassen, sobald Fluggigs anstehen wandert das AX8 aber in mein „Cabin Bag“ und ich habe meinen Sound quasi weltweit zur Verfügung. Das Axe FX II verbleibt bei mir im Studio, das AX8 im Proberaum, mein Wunsch wurde somit voll erfüllt.

Markus Ullrich 
Gitarrist bei Lanfear, Them, Septagon, A Cosmic Trail

www.lanfear.eu
www.facebook.com/thembandofficial
www.septagon666.blogspot.de
www.acosmictrail.bandcamp.com

sonarTHIS THING IS AWESOME

Dear Sussi,

Thank you for everything. The Axe-FX II has arrived yesterday, and although i had to go to work today, i couldn't really go to sleep:) this thing is awesome, everything working perfectly, and this quality of sound is quite impressing!

I hope i can change my old boss gt8 pedal soon, and i'm sure it will improve my sound too:)

Bests
Bálint from Hungary, another happy Axe-FX owner

My band, SoNaR
Facebook

ICH MUSS ES SAGEN:
ES IST ECHT UNFASSBAR!

marc-k

Guten Morgen Jaques,

Ich habe jetzt die Matrix Endstufe zusammen mit dem Axe Fx II ausgiebig bei zwei Bandproben testen können und muss sagen: Es ist echt unfassbar.

Ich spiele normalerweise einen Peavey 6534+ mit einer Marshall Box mit Celestion Vintage 30 Speakern. Mein Ziel war es meinen Sound den ich mit diesem Equipment habe mit dem Axe nachzubilden und ich muss sagen es ist kaum ein Unterschied zu hören also zumindest nicht von der Klangqualität an sich. Selbst mein Vater der seit Jahren auf Gibson Les Paul + Marshall schwört ist von dem Axe und der Matrix endstufe begeistert.

Ich danke euch wieder für den tollen Service!

Freundliche Grüße
Marc

MERRY CHRISTMAS

of course, recorded with Axe fx 2...

Best regards from Latvia!!!

UUUUUUUUUUH!
MATRIX 1000 KLINGT HAMMER!

hi jacques,

hab gerade mal auf die schnelle mein rig zusammengebastelt...uuuuuhhhh des klingt ja hammer. hätte ich ehrlich so gar nicht mit gerechnet. danke für die schnelle lieferung der poweramp ist hammer!

lg
tom

ps.: und ich bin wieder erst am anfang....... :))

STILL GOT THE BLUES (8String)

Dear Jacques & Sussi, 

Still like to thank you guys for your great service all the way.......so here is another short video I recorded with the Axe FX 2.....

Hope you will like it.

All the best, 
Anand Mahangoe

SSSSSSSSSUUUUUUUUUUU-
PPPPPEEEEEEEEEEEEERRRR!!!!!!

Hallo Jacques,das FX II ist gut angekommen,hab leider momentan nicht so viel Zeit mich ausführlich(nen ganzen Tag),damit vertraut zu machen!! Geht nur Stundenweis!!

Erste Eindrücke,nach Anpassen an vorhandenes Equipment(Engl Endstufe und 24x12 Boxen)

Einfach:  SSSSSSSSSSUUUUUUUUUUUPPPPEEERRRR!!!!!

Sensationell!!

Liebe Grüße und ne schöne Zeit 
Michael

VOREINGESTELLTE SOUNDS SIND SCHON SO GENIAL -
IM WAHRSTEN SINNE DER GLÜCKLICHMACHER!!

Hi Jaques, 
Gerne gebe ich dir die Rückmeldung, dass der Axe-Fx II einfach der Hammer ist. Damit ich ihn nun noch optimaler nutzen kann, möchte ich ihn mit dem MFC komplettieren. 

Ich bin einfach nur begeistert von dem Teil. Ich werde wohl nie mehr als 5-10% von den Möglichkeiten nutzen, es ist aber einfach geil, wenn man weiß, dass man könnte, wenn man den wollte. 

Die voreingestellten Sounds sind schon so genial, dass man kaum noch was verändern muss. Im wahrsten Sinne der Glücklichmacher!! 

Danke nochmal für alles und vor allem den Super Service des gesamten Team!

Gruß aus der Eifel, 
Andreas

DAS WARTEN HAT SICH GELOHNT, 
ES GIBT NICHTS VERGLEICHBARES AUF DEM MARKT!

Hallo Jacques ,

vielen Dank für den Axe. Ich kann nur sagen, das Warten hat sich gelohnt, es gibt nichts Vergleichbares auf dem Markt.

Der Kemper, den ich zum Testen da hatte ist klanglich sehr gut, aber im Direktvergleich nicht einmal ansatzweise ein Hauch von Konkurrenz gegen diesen Überflieger. Der Editor zum Axe, das Handbuch in deutscher Übersetzung, der unhörbare Lüfter, alles ganz ganz große Klasse, meine Finallösung bis zum Axe III. 

Viele Grüße aus dem Süden 
Micha Böckler 

 

FÜNF MONATE SPÄTER BERICHTETE UNS MICHA FOLGENDES:

BIN KOMPLETT FASSUNGSLOS UND ZU 100% DEDICATED, UNFASSBAR, EINE OFFENBARUNG!!!
BEI VERSION 8 BRAUCH ICH DANN WOHL DEN ARZT…

Lieber Jacques,

bei Version 5 war ich noch etwas kritisch was das Thema Wärme im Sound des Axe II angeht, bei Version 6 blieb mir der Mund offen stehen wie warm und crisp die Fender Amps nun klangen, seit Version 7  bin ich komplett fassungslos und zu 100% dedicated, unfassbar, eine Offenbarung!!!

Bei Version 8 brauch ich dann wohl den Arzt…

Viele Grüße und weiter so!
Micha

FÜR MICH ALS HOBBY-KELLER GITARRIST
KLINGT DAS ALLES SO GEIL !

Hallo Jacques, wollte noch eine Lobeshymne zu den vielen anderen hinzufügen, habe vor 2 Monaten ungefähr den FXII geliefert bekommen und mich noch nicht gemeldet… vielen Dank für die Schokolade (auch meine Frau war angetan von der Geste)!!

Nun – viele, viele schöne Entdeckungsreisen sind möglich, man kann so viel Zeit damit verbringen – mehr als ich zur Verfügung habe –für mich als Hobby-Keller-Gitarrist ist das ein wunderbares Spielzeug. Und das klingt alles so geil – und habe meinen Lieblingssound von Santana so gut wie fertig. 

Besten Gruss 
Helmut

WAS SERVICE ANBELANGT:
DEUTSCHLANDWEIT DIE REFERENZKLASSE SCHLECHTHIN!

Hallo Jacques,

Du/ihr seid der Wahnsinn! Ich glaube ihr seid deutschlandweit die Referenzklasse schlechthin was Service anbelangt. 

Vielen vielen Dank und eine tolle Woche
Bernhard

WAS ABER IM AXE II GELIEFERT WIRD 
ENTBEHRT EIGENTLICH JEDER BESCHREIBUNG!

Hallo Jacques und Sussi
 
Habe mein Axe nun ausgiebig getestet und programmiert und möchte euch meine Erfahrungen mitteilen. Da der optimale Sound immer im Ohr des Betrachters hängt kommt es natürlich auf jeden selbst und seine Einstellung zur Modellingtechnik an.

Was aber im Axe geliefert wird entbehrt eigentlich jeder Beschreibung. Das Spielgefühl und das Ansprechverhalten ist so verdammt echt dass man die Welt um sich herum vergisst. Im direkten Vergleich mit einem reellen Röhrenamp braucht er sich nicht zu verstecken. Besonders angetan bin ich vom 65Bassguy, dem Powerball und dem Cameron. Letztere zaubert AC/DC ähnliche Sounds hin da kannst du den 800 er glatt vergessen. Der Cameron ist so fein zu dosieren dass du nicht mehr aufhören willst zu spielen. Sahnig crisp bis hart und stark alles ist möglich und das nur mit dem Volume Poti meiner langhalsigen Liebhaberinnen. Da ist es egal ob Stat, Tele, Paula oder SG es klingt einfach nur geil.

Die Amps und Cabs sind jedoch das eine, die Effekte das nicht zu unterschätzende andere. Auch da sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Wer in dieser Auswahl nichts findet hat seine musische Bestimmung verfehlt. Einer besser als der andere und komplett frei editierbar. Einfach orgasmatisch.

Im Zusammenspiel mit der PA klingt alles schon super aber als ich meine beiden Atomics angeschlossen und den Schwingungen freien Lauf gelassen habe, fiel mir die Kinnlade runter und da blieb diese auch bis heute. Denn jeder Tag mit meiner 'neuen besten Freundin' (Aussage meiner Frau), bringt neue Ergüsse musikalischer Art und mir ein Grinsen ins Gesicht.

Natürlich bedarf es etwas Zeit und Muse alles so hinzubekommen wie man das gerne hätte aber, es lohnt sich ungemein. Die Bedienung hierbei ist relativ einfach und einleuchtend und auch ohne dauernden Blick in die Anleitung sehr gut zu meistern.

Mein nächster Schritt wird folgender sein: Alle real existierenden Röhrenamps und Cabs (einige befinden sich nicht in der extrem reichhaltigen Datenbank) in meiner Umgebung zu clonen und dann Rock´n Roll.Das einzige das mir noch zum vollständigen Glück fehlt ist der MFC-101 aber auch den krieg ich noch. Derzeit habe Ich mir den FCB1010 von Behringer zusammengestrickt welcher seine Aufgabe, in Verbindung mit dem UNO Eprom, auch relativ gut verrichtet.

Besonders bedanken möchte Ich mich beim ganzen Team für die Hilfestellungen und den suuuuuuuper guten Kontakt.

Im beiligendenen Video sind alle Gitarren aus dem AXE II (FW 6.02). Auch das Video ist ebenfalls 'Home Made'

LG
Roland

WEBSEITE
YOUTUBE

ZUSAMMENGEFASST: 
ICH BIN RESTLOS BEGEISTERT!!!!

Hallo Jacques,

erstmal herzlichen Dank für die Merci, hat mich – und noch mehr meine Frau ;-) - sehr gefreut!!!

Die Bestellung/Lieferung hat einwandfrei funktioniert und so bin ich jetzt seit einer Woche glücklicher Besitzer der Axe/Atomic-Kombi. Eigentlich war ich ehrlichgesagt anfangs sehr skeptisch, nachdem ich mit „Modelling“ bislang keine sehr guten Erfahrungen gesammelt hatte und mit meinem PodXT schier am Verzweifeln war. Es ließ sich einfach nicht der Sound finden, der mir vorgeschwebt ist. Der zweite Punkt war natürlich – in Verbindung mit den hohen Anschaffungskosten – dass ich die Kombination nicht anspielen, sondern mich auf Testberichte und Internetsounds verlassen musste.

Aber sämtliche Zweifel sind bereits in der ersten Woche restlos ausgeräumt. Der Sound ist erstklassig, ebenso die Bedienung (mit AxeEdit) und die Möglichkeiten des Axe einfach enorm.

Zusammengefasst: Ich bin restlos begeistert!!!!

Vielen Dank und viele Grüße von einem glücklichen Axe-Mindelheimer!!!!

Marcus

MIR FEHLEN DIE WORTE ZU EUREM SERVICE!
IHR MÜSST WELTWEIT DIE EINZIGE FIRMA SEIN, 
BEI DER ES SOWAS NOCH GIBT!

Lieber Jacques,

das neue PSU ist eingetroffen und in fünf Minuten eingebaut wie von Dir beschrieben. Alles funktioniert bestens bis auf ein paar kleine Probleme mit dem MFC Setup. Euer Support hift mir da ja sofort weiter.

Also ich bin ja total begeistert von Eurem Service, mir fehlen die Worte. Ihr müsst weltweit die einzige Firma sein, bei der es so etwas noch gibt. 

Wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag.

Liebe Grüße aus Portugal
Thomas

TOTAL FASZINIERT VOM AXE-FX II - SOUNDS ÜBERBIETEN ALLES,
WAS ICH BIS JETZT GESEHEN UND GEHÖRT HABE!

ttb

Hallo Jaques

Am letzten Freitag den 12.4 ist der Axe FXII in Rudolfstetten eingetroffen, sogar ein Tag früher als von UPS angekündigt.

Mit grosser Neugier habe ich das teil ausgepackt und bin dabei auch noch auf die zusätzlichen Merci Pralinen gestossen, einfach cool und vielen Dank, die hatte ich natürlich gleich meiner Frau abgegeben, sozusagen als kleines Trösterchen, denn sie wusste jetzt auch, dass ich in mein kleines Musikstudio abtauchen werde und erst wieder im Morgengrauen ansprechbar sein würde.


Nach zwei fast Freinächten bin ich total fasziniert vom FXII, die Sounds sind einfach fantastisch und die Möglichkeiten überbieten alles, was ich bis jetzt gesehen und gehört habe! reneHut ab, was Fractal Audio hier auf den Markt gebracht hat ist einfach Genial, ich hätte nie gedacht, dass so ein Quantensprung gegenüber dem Ultra überhaupt noch möglich ist.

Das Gerät wird meiner Musikalischen Kreativität wieder einen gewaltigen Schub verleihen, nochmal besten Dank für den Super Service von Dir und deinem Team.

LG
René

PS:  Hier noch zwei Links, wo ich meine Musikalischen Eigenkompositionen auf MX3.ch deponiert habe:

BEISPIEL

THE GREATEST PRODUCT I EVER BOUGHT!

Hello Sussie and G66, and thank you for the greatest product I ever bought! I have played it for a couple of hours now and are absolutely stunning about this thing.

I have a couple of modified Marshall pre-amps that I thought had a good sound (they have), but this thing is killing them ;) I also have an modified JCM800, but I’m thinking about sell all that equipment now, all my Marshall’s are modified by Tommy Folkesson here in Sweden, he is a known amplifier modifier.

Next thing to order is the MFC-101.

BR, Tony

ICH BIN ABSOLUT, NACHHALTIG UND OFFIZIELL TOTAL GEFLASHT..
DAS HABE ICH EHRLICH NICHT ERWARTET!

Hallo Ihr Lieben,

also jetzt ist es soweit, dass ich auch noch meinen Senf zum Gitarrenglücklichmacher schreiben muss. 

Ich bin normalerweise nicht der Typ von Lobhudeleien und, was das Thema Musik und Herstellung selbiger anbelangt, leider ein echt schwieriger Kamerad. Ich mache schon eine ganze Weile Musik und habe an Amps eigentlich alles durch was Rang und Namen hat. 

Den ersten Modeler, wenn man den Axe FX 2 überhaupt noch so nennen kann, bestellte ich vor gut drei Jahren und nannte sich Axe FX Ultra. Dann kam der "Zweier", den ich natürlich sofort haben musste und....war sehr, sehr angetan. Dieser spielte allerdings schon mit der damaligen Software in einer deutlich anderen Liga. Der letzte, aber entscheidende Funke ist bei mir aber trotzdem nicht übergesprungen. Diese letzten 0,5 Prozent zum Olymp...:-)) 

Nachdem gelungenen Aprilscherz war ich sehr neugierig auf FW 10. Lange Rede kurzer Sinn, ich bin absolut, nachhaltig und offiziell total geflasht... Das habe ich ehrlich nicht erwartet. Ich hab' zum ersten Mal und in ca. zwei Stunden alles an Sounds hinbekommen, was mir so eingefallen ist. Und zwar ohne großartige Bastelei. Übrigens immer auch ein Kritikpunkt von mir in den vorherigen Firmware-Versionen. Selbst Joe Bonamassas Silver Jubilees, die wie ich meine nicht einfach nachzubilden sind, gehen extrem überzeugend. Sagenhaft! Gänsehaut!!! Und das mit einer Suhr und ohne "Tone Matching"... 

Den beiliegenden Song haben wir bei mir und in Markus' Studio komponiert, arrangiert und aufgenommen. Die Gitarrenparts sind allesamt mit dem Axe Fx II eingespielt.  

Ich glaube, da ist Cliff Chase ein ganz, ganz großer Wurf gelungen! Ich muss die Geschichte noch live testen, aber ich denke auch das wird der Hammer. Wenn das mal nicht der endgültige Durchbruch ist!

Vielen Dank auch noch mal für den tollen Service!!  

Viele Grüße 
Doc

AXE FX II HAS JUST MADE ALL OF 
MY OTHER GEAR OBSOLETE!

Hi Sussi,

Thought I would briefly share my Facebook update with you - it explains things better than any lengthy email.

"I think the Fractal Audio Axe Fx II has just made all of my other gear obsolete. There may well be a Cornford Hellcat going on eBay shortly."

An amazing piece of gear - worth every penny, and I haven't even really scratched the surface yet. Thanks for your help!

Nic

WELL.. IT'S A BEAST!! AND AXE-EDIT IS JUST FANTASTIC

Hi Guys,

I just wanted to drop you a quick line to say that I've now had the Fractal beast for 2 weeks and... well... It's a beast!! I got to grips with navigating and editing it pretty fast thanks to the greenhorn manual, and Axe edit is just fantastic, so far it's been pretty rock solid for me on a mac... and I really don't know what the fuss is about the Axe FX being 'complicated' to get around... the A-D controllers are an epic idea.. I was flying around the pages within an hour.

I've just done my first job with the Axe FX... a storming death metal track for a Ford Motors car advert for Europe... sounds awesome. I'll send you guys a link when it's out... or whenever I'm allowed.. whichever comes first!!... So you won't be getting this unit back!!... So if you're watching TV and you see a Ford ad with a guy barrel rolling down a flight of stairs... landing on a stretcher ...to a death metal track... that's the Axe FX... the screams are me... which wrecked my throat for 2 days BTW ;-)

Oh... and thanks for the Chocolates!! That really is a first to open a box of studio gear to find chocolates inside!!... Which my 9 year old daughter promptly demolished!!

Thanx again!

Cheers,

Gavin.

ERSTE BANDPROBE MIT DEN MATRIX Q12A HAT MICH UMGEHAUEN:
WAS FÜR EIN GITARRENSOUND!

marino-gaudini

Lieber Jacques

Im Nachhinein danke ich dir für die Lieferung der beiden MATRIX Q12A. Gestern war es nun soweit. Die erste Bandprobe mit den beiden „Black Pearls“ ging problemlos über den Kellerboden. Was heisst problemlos? Es hat mich umgehauen. Was für ein Gitarrensound! Auch die Bandkollegen waren sichtlich hin und weg. Die Q12A sind wirklich der absolute Oberhammer. Keine kratzende Töne im oberen Frequenzbereich, die ins Gesicht klirren, - keine pfeifenden Presets mehr, (wenn ich mal ein ungerades mal den Volumenregler an den ATOMICs über die Hälfte aufdrehen musste), - und Leistung ohne Ende. 

Beim ersten Kurztest drehte ich den Gain-Regler mal wie gewohnt in die Hälfte und am AXE FX steht der Output 1 Regler immer so um die „10vor – 5vor“. Danach den Volumenregler an der Gitarre aufgedreht und „WUMMS…“! Wow…, unfassbar, was da einem entgegen kommt. Die Chords lösen sich sauber auf. Die einzelnen Noten sind klar erkennbar. Kein Matsch mehr. Einfach super. So soll es sein.

Die Kombination AXE FX II und Q12A kann ich jedem empfehlen. Hammermässig!

Das Schrägstellen der beiden Q12A habe ich auch gelöst. Dazu habe ich dir ein kleines Filmchen angehängt. Grund; Ein Filmchen sagt mehr aus, als ein paar unter oder überbelichtete Fotos. Es handelt sich um eine Hartholzkonstruktion. Diese Schrägsteller verwenden das vorhandene Ständerloch in der Q12A.

Ich bin wieder einmal voll glücklich und der Meinung, da hat sich jeder Franken gelohnt. 

Ich wünsche dir, - deiner Frau und der ganzen Belegschaft eine ruhige Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich weiterhin viel Erfolg und gute Geschäfte.

Liebe Grüsse aus deiner 'Heimat'

Dein Glücksgitarrist
Marino Gaudini

WAR SCHRECKLICH FRUSTRIERT UND HABE BESCHLOSSEN, 
DASS DIE ZEIT DER 
KOMPROMISSE EIN ENDE HAT!

jan schaefer

Guten Abend Jacques,

Vielen Dank für die Nachrichten und einen großen Dank an Euch für die herausragende Betreuung! Schokolade und Umschlag mit meinem Namen darauf, dass ist einfach cool! Es ist ein sehr gutes Gefühl Kunde eines Unternehmens zu sein, das mir als Kunden das Gefühl gibt im Mittelpunkt zu stehen. Und die Produkte von Fractal Audio Systems sind einfach Weltklasse!!!

Für Euch ist vielleicht interessant, wie ich zum FX8 gekommen bin. Der erste Versuch war das Digitech GSP 1101. Dieses habe ich nur für Recording-Zwecke eingesetzt und dafür klang es mir zu digital. Dann bin ich im letzten Sommer auf das Line6 Helix aufmerksam geworden und sah dort die Möglichkeit durch ein neues Effektgerät nicht nur den Bereich Recording mit Amp-Simulations deutlich besser abzudecken, sondern auch mein Pedal-Chaos vor meinem Marshall JCM 800 4120 50W Split Chanel zu beseitigen und zusätzlich/gleichzeitig meinen AER Alpha mit einem Effektgerät zu betreiben. Das Ergebnis war niederschmetternd und ein großes Desaster:

- Marshall in 4-Kabel-Methode (4CM): Brummen ohne Ende nach Methode im Line6-Video!
- Das Brummen entsprach etwa 30% des Pegels des Gitarrensignals!!!
- Extrem lautes Knacken bei Bedienung der Chanel-Umschaltung am Marshall!
- Mit AER Alpha: Helix am Verstärkereingang, keine Effekte im Effektweg und Bypass nicht aktiv: Klang nicht neutral, das heißt deutlich hörbare Verschiebung in den Höhenbereich!
- SPDIF-Ausgang funktioniert an meinem MacBook Pro mit Focusrite Saffire PRO 24 nicht zuverlässig
- Gerät stürzt ab, schwarzer Bildschirm, Reset auf Werkseinstellungen erforderlich, damit natürlich alle Programmierungen weg
- Editor am Mac kann nicht editieren, fairerweise noch nicht editieren

Fazit: Das Gerät habe ich bereits nach 7 Tagen zurückgebracht. Was für ein Schxxx und es kann den Produkten von Fractal Audio Systems nicht im Entferntesten das Wasser reichen. Bei Line6 steht eindeutig das Marketing im Vordergrund! Auf Deutsch: Augenwischerei!!!

Nächster Versuch: Avid Eleven Rack, angestrebte Verwendung: Recording und 4CM mit meinem Marshall. Ergebnis mit 4CM: Brummen auf etwa 30…50% des Niveaus des Line6, also ein wenig besser, ABER: Die Pegel in 4CM-Methode im Send an Endstufe sind nicht zuverlässig zu kontrollieren => Zum Teil EXTREME Lautstärke an meinem armen Marshall und das auch mit voreingestellten Presets im Gerät!!!

Danach war ich schrecklich frustriert und habe beschlossen, dass die Zeit der Kompromisse ein Ende hat. Wenige Minuten später habe ich das FX8 bestellt und das eindeutig mit dem Ziel dieses ausschließlich mit meinem Marshall zu verwenden. Ergebnis mit meinem Marshall und 4CM: Obwohl ich bisher noch keine Humbuster-Kabel verwende liegt das Rauchen auf etwa 10% des Line6 und etwa bei einem Drittel des Avid Eleven Racks. Weltklasse! Und die Effekt klingen einfach richtig geil! Euren technischen Support werde ich noch fragen, ob ich beide Verstärker gleichzeitig mit dem FX8 bedienen kann, also ob ein Umschalten zwischen Marshall und AER möglich ist. Zudem muss ich wissen, ob ich die Reays für die Kanalumschaltung verwenden kann. Da jedoch in der Anleitung meines Marshalls steht „Chanel Selection: Footswitch controlled transistor logic switching circuit“ bin sehr skeptisch, dass das geht.

Und was ist mit dem Thema Recording? Einfache (teure) Lösung: Ich habe mir zusätzlich ein gebrauchtes Axe-FX II Mark II gekauft. End of story.

Auf das Axe-FX II Mark II war ich schon vor ein paar Jahren durch einen Test in der Gitarre&Bass Ausgabe 06/2013 aufmerksam geworden. Damals war ich schon heiß darauf. Allerdings war ich bei weitem noch nicht bereit weit über 2.000,- € auszugeben. In der Zeit, in der ich mich mit Euren 'Wettbewerbern' beschäftigt habe, war ich dann durch Internet-Recherchen auf das FX8 aufmerksam geworden. Den Test des FX8 in der aktuellen Ausgabe von Gitarre&Bass habe ich erst nach meinem Kauf entdeckt.

Dank an Fractal Audio Systems für diese fantastischen Produkte. Diese sind teuer, aber sie machen definitiv exakt das, was sie machen sollen. Und ich fühle mich als Gitarrist und Kunde verstanden.

Nochmals Danke an Dich für Deine hervorragende Betreuung! Viel Erfolg und alles Gute,
Jan

THANKS AGAIN FOR THE EXCELLENT SERVICE

Just to say many thanks again for the excellent service. I got my amp back on time for the weekend fully operational and sounding better than ever.

I really appreciate this especially as technically it was out of warranty although the fault did appear within 9 months so I appreciate you trusting me and putting the customer first as it has cost you to transport the unit and fix it. That kind of service is rare and its appreciated.

Look forward to sound more business with you in the future

Very best wishes

James

Gerhard Haukeone night bandDAS AX8 IST WIRKLICH EIN WAHNSINN!

Lieber Jacques,

Das AX8 ist wirklich ein Wahnsinn! 

Nicht nur, dass die Sounds gegenüber dem 'Axe-Fx Ultra' ein echter „Quantensprung“ sind und dazu wie bei einem „echten“ Röhrenamp agieren und reagieren, so sind es auch das Konzept und die ungeheuren Möglichkeiten und die Flexibilität des AX8, die mich echt umhauen. Lass es mich bitte ein wenig flachsig formulieren: Der Typ, der sich das ausgedacht hat, muss ein „verdammtes“ Genie sein …
Chapeau und danke für die prompte Lieferung ...
Gerhard
WEBSEITE
FACEBOOK

MAGNIFICO RESULTADO TANTO 
EN ESTUDIO COMO EN DIRECTO

Hola Rául!

Our names are Miguel González ( Maiki ) and Álvaro García ( Gurú ) from Motel Lazarus, and both of us have been using our Fractal AXEs and Matrix Amplification through and through.

Miguel González (Maiki)
I’ve been in the music business for around 25 years now. I’ve played with different bands, recorded 3 albums, toured nationwide... never before did I own a more convenient piece of equipment and from which I could get such good results both live and in the studio. I was endorsed by Bogner and Xotic, great companies with great products, but not as versatile or convenient nor with such good sound quality as both the Fractal AXE and the Matrix GT800 power amp provide..

With my current band, Motel Lazarus, I rehearse with my Standard alongside my Matrix GT800 power amp and a 2x12 FR Cab. In a live environment and for recording my Standard goes straight into the mixing console. I don’t need anything else. Its sound quality is impressive and makes life much easier for the sound guys, but above all I like it when the audience can enjoy a clean, clear, punchy sound at our concerts.

Álvaro García (Gurú)
I’ve been a musician all my life. Since the age of three, when Torrebruno gave me my first nylon-string in a circus (not joking), I have always wanted to devote myself to music.

My influences have always been very eclectic: from the atmospheric sounds of U2, to Iron Maiden, Rage Against The Machine, Queen, Deep Purple…

I started just like everyone else, figuring out by ear as much as I could from my heroes. Soon I encountered a little problem: my small size nylon-string couldn’t make me sound like them even if I really tried. That’s when I started to be interested in searching for other sounds, or rather MY sound.

Actually, as soon as I got a bit older and could save some money, I bought a Korean electric guitar and a multi-effects unit – no amp – to try and figure out those tones that I had been listening to with delays, flangers, and so on.

From then on (and I’ve been in the music business for a few years now) I’ve been able to try out and own guitars, effect pedals and amps from most companies out there. Live I even reached the point of using three amp heads into two 4x12 cabs and about 30 different effect pedals (simultaneously!) through the effects loop and with different routings. To top it all, a guitar synthesizer. Quite a drag, you know.

That’s why I went head on for an Axe-Fx as soon as I learned that such a thing existed. Not only do I save myself the effort of dragging around so much equipment, but on top of it I also get a killer sound. Now I rehearse with an AxeFx into a stereo solid state power amp to a custom 2x12 cab plus a side 1x12 to get a true stereo sound. Live, I go straight into FOH. But, this is for sure, as soon as I can I’ll get myself an Axe-Fx 2 and a Matrix GT1000 power amp (I’ve tried Maiki’s GT800 and I loved it, it fits the Axe-Fx like a glove).

Our Axe-FXs have become an indispensable tool for recording. We have used two Fractal Audio Axe-FXs, a Standard and an Ultra, in our album “Numeros”. The Standard for the most part, up to 90% of the time, and the rest with the Ultra for very particular sounds. Everything straight into the mixing console, using the factory IRs and our producer Iker Piedrafita’s genius, probably the best producer in our country now.

Recording our album “números” 
In the recording process we used the Peavey 5150 model for all the songs. The same patch, we only changed guitars to get different tone nuances. More than 10 different guitars were used in this album. For clean sounds we used an AC 30 sim and a Fender sim. And, naturally, we could get the same sound from the studio in a live environment without any complication whatsoever.

Here you can find a couple of links to our websites and to bandcamp, where our album can be listened to or purchased.


EL SINGLE

YOUTUBE
EL DISCO
FACEBOOK
WEBSITE
TWITTER

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok