About G66

Freut mich, dass Du uns besuchst. Darf ich mich kurz vorstellen und Dir etwas über mich und G66 erzählen?Jacques Isler

Meine Name ist jacques isler und Zeit meines Lebens importiere ich Musikinstrumente. Angefangen im Musigstübli in Zürich im 4. Stock mit (Rare) Gitarren, die ich direkt aus USA holte und die heute ein Vermögen kosten würden, danach mit Islermusig im Herzen von Zürich, welches sich innerhalb wenigen Jahren zu dem Musikhaus in der Schweiz entwickelte um schon kurz darauf als erfolgreicher europäischer Distributor mit den bekanntesten Weltmarken in Deutschland, Österreich und der Schweiz Fuß zu fassen und exklusiv und ausschließlich den Fachhandel zu beliefern. In den 90-er Jahren befanden sich in meinem Portefeuille an die 100 der bekanntesten Marken/Hersteller und etwa 70 Mitarbeiter unterstützen mich dabei, den Musikfachhandel zu bedienen. Von diesen Erfahrungen und weltweiten Beziehungen können auch heute noch unsere G66 Kunden profitieren.

Und weil sich die Welt und auch der Musikhandel ständig in Bewegung und Veränderung befinden, packte mich 2006 das Bedürfnis zu meinen Wurzeln zurückzukehren und den Kontakt zum Enduser zu suchen. Diesmal nicht mehr über den Ladentisch, sondern mit G66 europaweit übers Netz und dabei trotzdem den persönlichen und individuellen Touch nicht aus den Augen zu verlieren, war von Beginn an mein Credo.

Im April 2007 folgte der mittlerweile schon fast historische Besuch bei Cliff Chase, der damals nur einer kleinen Insiderschar bekannt war. Cliff, einer der weltweit führenden Spezialisten für digitale Signalverarbeitung, ein echtes Genie, dem vermutlich zukünftige Musikbücher ganze Kapitel widmen werden, verstand sofort, dass das service-orientierte Direktkonzept von G66 exakt zu dem passt, was er sich selbst für seine Produkte vorgestellt hatte und übergab uns den gesamten Europavertrieb.

Unsere damalige Idee, den direkten Draht zur Kundschaft zur Geschäftsgrundlage zu machen, hat sich rundum bewährt und wir sind froh, dass diese Idee so gut funktioniert. Und da dieses Konzept offenbar auch unseren Kunden gefällt, blicken wir mit frohen Erwartungen in die Zukunft und freuen uns jeden Tag, unsere Kunden so bedienen zu können, wie wir auch gerne selbst bei unseren privaten Einkäufen bedient werden würden: Flexibel, kulant, unkompliziert, immer erreichbar, service-orientiert und als kleines Team meist sofort wissend, wer unser virtueller, telefonischer oder manchmal auch persönlicher Gegenüber ist.

In diesem Sinne, herzlichst
jacques isler